Funktion Prüfgerät

Das Multipolarkabel des Elektromotors wird an das 400 V Stromnetz der Werkstatt angeschlossen. Über den Geräteschutzschalter kann der Motor ein- und ausgeschaltet werden . Bitte achten Sie auf die Richtigkeit der Drehrichtung des Motors.

Der hydraulische Antrieb - Elektromotor mit Zahnradpumpe - ist gemeinsam mit dem Behälter auf dem Gestell montiert. Die Pumpenleistung ist ausgelegt für den Druck von 210 bar und die Fördermenge der Pumpe von 2,25 l/min. Die Auf- und Abwärtsbewegung der Presse wird mittels des Kugelhahns geschaltet. Der Kugelhahn hat zwei Schaltstellungen. Eine Schaltstellung bewirkt die Abwärtsbewegung, während die andere Stellung des Hebels die Aufwärtsbewegung betätigt. Die Anlage wird mit Hilfe des Ablassventils drucklos geschaltet.

Bilder

Prüfgerät1.Prüfgerät mit Geräteschutzschalter und seitlichem Ablassventil

Prüfgerät2.Prüfgerät mit Multipolarkabel und Kugelhahn